Sonntag, 02 September 2012 15:35

Boulder World Cup 2012 report - Munich

Rustam Gelmanov and Anna Stöhr are the 2012 Boulder World Cup winners For Rustam a fourth place was enough because Kilian Fischhuber was already eliminated in Saturday's qualifying. (a tiny mistake in the first problem as you can see in the video) The day's victory in Munich fell to the flawlessly climbing Akiyo Noguchi from Japan and Dmitrii Sharafutdinov from Russia, who is suddenly in world-championship-shape again. Very pleasing from a German perspective: Juliane Wurm climbed to the podium, taking only 3 tries more than Akiyo and one more than Anna. In the men Sean McColl from Canada and Jakob Schubert from Austria finished second and third.   Perfect conditions in the final rounds and the biggest athletes participation attracted a huge audience response. 65 men and 51 women from 28 nations went to the start. A total of around 15,000 people wanted to see their performances. They were not disappointed: the finale at around 20 degrees and light winds prevailed perfect conditions for bouldering.
Freigegeben in Competition
Sonntag, 26 Februar 2012 16:17

DAV Kletterkader Lehrgang Augsburg Feb. 2012

Für 2012 erprobt der DAV Trainerstab ein neues Konzept für Disziplin- und altersübergreifende Lehrgänge. Das Wettbewerbsklettern entwickelt sich stetig und so müssen wir unsere Strategien und Methoden anpassen. Die strickte Trennung nach Disziplinen erscheint uns nicht mehr sinnvoll in Zeiten, in denen eine Mina Marcovic sowohl den BWC in München, als auch den Gesamtweltcup im Lead gewinnt. Der DAV selber hat mit Shorti einen Athleten am Start, der sowohl in jedes Lead- als auch in jedes Boulderfinale klettern kann und dafür mit dem zweiten Platz im Overall bei der WM in Arco belohnt worden ist. Altersübergreifende Lehrgänge sollen sowohl den jungen Kletterern den Übergang zu den Erwachsenen erleichtern, als auch die Kommunikation zwischen den Jugend- und den jeweiligen Fachtrainern verbessern.

Freigegeben in BesserKlettern

Klasse Routenbau von Robert Heinrich, Tobi Reichert und Manu Brunn +++ Großes Teilnehmerfeld +++ Beeindruckender Shorti +++ hier unsere Sicht der Dinge (weitere Clips aus München nach dem Break) +++ Bald mehr +++

Freigegeben in Competition