"Du verbesserst dich nicht, wenn du meinst, eine erarbeitete 8b sei besser als fünf 7b's onsight!"

 

Tomáš Mrázek, geboren 1982, begann im Alter von fünfzehn Jahren mit dem Klettern in Stránská bei Brno. Schon nach 2 Jahren kletterte er seine erste 8a. Nachdem er das Studium an der Fachschule beendet hatte, widmete er sich total und professionell dem Klettern. Im Jahr 2000 wurde er tschechischer Meister...
Seit dieser Zeit gehört er auch bei internationalen Wettkämpfen zu den Besten. 2001 wurde er Vizeweltmeister in Winterthur (Schweiz) und Junioren Weltmeister in Imst (Österreich). Im gleichen Jahr gewann er auch den prestigeträchtigen Rock Master in Arco (Italien). Ausserdem folgten im Herbst noch zwei Weltcupssiege.
2002 wurde er zweiter im Weltcup und ihm gelangen einige schwierige Routen, wie zum Bespiel die erste Wiederholung von Huji Hiraymas UNDERGROUND, 9a.
2003 wurde Tomáš in Chamonix Weltmeister und kletterte eine weitere 9a – SANSKIJ PAR in Osp (Slowenien).
2004, Gesamtsieger des Weltcups.
2005 wurde Tomáš zum zweiten mal Weltmeister und bei den World Games zweiter.

Freigegeben in Competition